Dienstag, 14. Oktober 2014

Sonntagsausflug - Schloss Nymphenburg

Trotz den angenehmen Temperaturen der letzten Wochen, dürfte es wohl mittlerweile jedem klar sein; Der Herbst ist da.
Es ist ja auch kaum zu übersehen, wo doch die Bäume in den herrlichsten Farben erstrahlen. 

Und auch wenn ich definitiv ein Sommerkind bin, liebe ich den Herbst. 
Ich liebe seine Farben, den Geruch von feuchter Erde, die Nebelschwaden in der Früh und die goldenen Sonnenuntergänge. Im Grunde ist es die Perfekte Zeit für Ausflüge. 



Wir haben den Besuch meines Bruders zum Anlass genommen und Schloss Nymphenburg etwas genauer anzuschauen. Sieben-einhalb Jahre lebe ich jetzt schon in der Münchener Umgebung und noch nicht ein einziges Mal war ich im Schloss. Ich habe zwar mal im ehemaligen Palmenhaus mal eine Weihnachtsfeier organisiert (ein einmalige Location im Übrigen ;-) ), aber im Schloss selber war ich noch nie und dem entsprechen auch nicht im dazugehörenden Park. 


Ich muss gestehen ich war absolut geplättet von der größe des Parks. So weitläufig! Kleine Waldstücke und große Grünflächen wechseln sich ab. Hier entdeckt man mal ein Bächlein, da ist mal ein kleiner Weiher....wenn man mal mitten drin ist, hat man das Gefühl weit weg von der Stadt zu sein. Diesen Effekt hatte bei mir zuletzt der Central Park in New York City. 

Also Leute, solltet ihr mal in München sein und die Sonne scheint...nehmt euch die Zeit für Schloß Nymphenburg. Und seid klüger als ich...nehmt euch eine Picknickdecke und ein paar Leckerein mit! Das Café im Palmenhaus lockt zwar mit leckeren Torten und Kuchen,..aber der Gedanke an ein Picknick mitten im Grün (vielleicht sogar etwas abgelegen) finde ich sogar noch reizvoller ;-)

 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen